Eine gute Bindung

Eine gute Bindung zu mindestens einer Bezugsperson ist für jedes Kind im Kleinkindalter von großer Wichtigkeit. Sie prägt alle folgenden Beziehungen, während des gesamten Lebens. Neue Beziehungen im Kleinkindalter können nur auf dieser Basis und mit der Unterstützung der bisherigen Bezugsperson gesund geknüpft werden. Ohne diese Unterstützung setzt man das Kind einem unnötigen, sehr hohen Stress aus.

Im elterlichen Schutz wollen wir den Kindern deshalb die Möglichkeit geben die neue Umgebung zu erkunden, um sich aus eigenem Antrieb heraus freudig und sicher auf die neue Situation und neue Menschen einzulassen.

Nur die so entstandene Beziehung hat die Qualität, gut und unterstützend durch die Entwicklung jedes Kindes zu führen. Nehmen Sie sich deshalb bitte die Zeit und Gelassenheit, damit zwischen Ihrem Kind und uns eine tragenden Beziehung entsteht.

Die Eingewöhnungszeit

In Anlehnung an die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse (nach Mary Ainsworth und John Bowlby, den bekanntesten Bindungsforschern unserer Zeit) und auf der Basis  unserer Erfahrung, ist uns in der Eingewöhnungszeit für Sie und Ihr Kind Folgendes wichtig:

  1. Bitte planen Sie für sich und Ihr Kind mindestens 4 Wochen für diesen Prozess ein.
  2. Eine Bezugsperson soll das Kind in dieser Zeit in der Krippe begleiten.
  3. Die Eingewöhnungszeiten hierfür wird die Bezugserzieherin Ihres Kindes individuell mit Ihnen absprechen. Sie sollten ziemlich gleichmäßig im Tagesverlauf stattfinden - müssen aber an Ihren und unseren Terminkalender angeglichen werden.

 

Den detaillierten Eingewöhnungsplan können Sie sich gerne hier anschauen oder herunterladen.